Nintendo Switch Event - Offenbach


  • Nintendo Switch Event - Offenbach

Thomas, Tim und Tober berichten vom Nintendo Switch Event bei Nintendo in Offenbach bei Frankfurt am Main! Dieser Tag stand ganz im Zeichen von Nintendo Switch: neue Konsole, neue Features, neue Spiele.

Am 13.01.2017 um 05:00 Uhr morgens wurden bereits viele neue Informationen in Form einer offiziellen Video-Präsentation zur Nintendo Switch preisgegeben und wenige Stunden später konnten wir gleich selbst Hand anlegen. Neben unseren Erfahrungen mit und Meinungen zu der neuartigen Nintendo-Konsole, haben wir auch einige Spiele angespielt oder zumindest gesehen. Aber seht selbst:

 


 

Wie gefällt euch unser Erfahrungsbericht? Was sind eure Highlights? Teilt uns eure Meinung mit!


Diesen Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Thema


Kommentare

  • Trinity94 am 18.01.2017, 11:29 Uhr


    1 gute vidio vong machart her

    Nee, hat echt Spaß gemacht euch zuzuhören :goodwork:
    Und gut, dass ich nich der Einzige bin, der sich Spla2n gewünscht hätte :rofl2:

    Ich bin ja nach wie vor noch nicht so wirklich überzeugt von der Switch. Grundsätzlich kann ich den Hype schon ein Stück weit verstehen, aber für mich fehlen da bisher einfach noch die ausschlaggebenden Spiele :durchlesen:


  • Smitty89 am 18.01.2017, 16:21 Uhr


    Bubi, die ausschlaggebenden Spiele hätten dir schon bei der Wii U gefehlt. :D
    Warten wir einfach auf MH, dann wird das schon. :grins:


  • Trinity94 am 18.01.2017, 22:37 Uhr


    Deshalb hab ich mir die auch keinen Tag früher als zum MH3U-Release gekauft :grins:

    Du liest mich einfach wie ein Buch :durchlesen: :rofl2:


  • Kugelwilli am 19.01.2017, 11:10 Uhr


    Ja. Endlich mal wieder ein Video. :goodwork:

    Was mir bei der Switch ebenfalls etwas negativ aufgefallen ist, ist die Grafik an sich. Alle bisher gezeigten Spiele sind teilweise sehr bunt und/oder Retro (Gefällt mir persönlich ja). Aber bislang fehlen noch Spiele, die die Hardware etwas mehr ausreizen, wie "Seasons of Heaven" beispielsweise. "Zelda" gehört meiner Meinung nach ebenfalls nicht zu den Spielen, die der Switch alles abverlangen. Wie schon im Video richtig gesagt wurde gibt es da ein paar unschöne Szenen. Man muss einfach mal abwarten, wie sich das mit der Grafik auf der Switch entwickelt. Ich will noch keine voreiligen Schlüsse ziehen, da ich schon glaube, dass das Gerät noch einiges an Potential hat. Vormachen darf man sich dabei nichts. Wir wissen alle, dass die Switch leistungsmäßig nicht an andere aktuelle Konsolen heranreichen wird. Das kann -muss aber nicht- zum Problem für Drittentwickler werden. Solange der Spielspaß, der Output an Spielen, der Informationsgehalt rund um neue Spiele und damit auch das Interesse an der Switch bestehen bleibt, werden externe Entwickler die neue Konsole wohl kaum ignorieren können.
    "Splatton" hatte ich auf der Wii U ebenfalls nur oberflächlich gespielt. Ich hoffe das ich das Spiel bei der Switch komplett auf dem mobilen Bildschirm spielen kann. So könnte meine Freundin in Ruhe ihre Krimis gucken und ich wäre nicht zwingend an den Fernseher gebunden ;P . Schade jedoch, dass man einer umfangreichen Solokampagne scheinbar wieder keinerlei Bedeutung zugekommen gelassen hat.


  • Tober am 19.01.2017, 18:12 Uhr


    Der Punkt zur Grafik ist erst mal nicht so wichtig denke ich, es liegt alleine bei den Entwicklern, inwiefern die Technik ausgereizt wird. Im Gegenteil: nicht so grafikaufwendige Spiele sind leichter zu entwickeln und somit insgesamt billiger. Deshalb ist es finde ich schon absehbar, dass uns auf Switch die 2. Casual-Welle trifft. Ist zwar nur eine Prognose, aber auch von Nintendo ist es schlau, erneut die Casual-Schiene zu befahren, um die verlorenen Wii-Spieler erneut abzuholen. Abwarten, spannend wird es allemal :tober:


Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen