3DS Virtual Console - Laut Natsume arbeitet Nintendo noch am Game Boy Advance-Angebot


  • 3DS Virtual Console - Laut Natsume arbeitet Nintendo noch am Game Boy Advance-Angebot

Die Virtual Console wird auf der Wii U demnächst mit DS-Spielen erweitert. 3DS-Besitzer warten weiterhin auf Game Boy Advance-Spiele, doch laut Natsume arbeitet Nintendo weiter am Angebot.

Wie das Entwicklerstudio Natsume (unter anderem bekannt für die „Harvest Moon“-Reihe) in einer Frage-und-Antwort-Runde auf der eigenen Webseite bestätigt hat, arbeitet Nintendo weiter daran, das Angebot der Virtual Console auf dem Nintendo 3DS mit Game Boy Advance-Spielen zu erweitern.

Erinnern wir uns an die Anfangsphase der portablen Videospielkonsole, wo Nintendo nach relativ kurzer Zeit den Preis herabgesetzt hat und Erstkäufer mit insgesamt 20 Spielen eine Art Ausgleich angeboten hat. Die Hälfte davon bestand aus 10 Game Boy Advance-Titeln wie „The Legend of Zelda: The Minish Cap“ oder „Metroid Fusion“. Unklar ist allerdings, wann man den eShop dementsprechend erweitern wird. Letztendlich freut sich Natsume auf den Start, damit die Firma ihr eigenes Portfolio dort anbieten kann.


Diesen Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Thema


Kommentare

  • Smitty89 am 31.01.2014, 18:02 Uhr


    Tja, ich warte auch noch auf die GBA-Virtual Console. Das ist jetzt schon Jahre her. Was ist da eignetlich los? Nintendo hat ein massige Galerie an Video-Spielen. Auf der Virtual Console, ob Wii U oder 3DS, findet man aber nur einen kleinen Bruchteil. :|


  • Frostie am 31.01.2014, 22:49 Uhr


    Gut die VC der Wii (U) kann sich ja wirklich sehen lassen und ist für jeden Retrofan eine Offenbarung. Aber für den 3DS find ich es schon mau, da gibts doch so viele Titel. Vor allem wenn man bedenkt das der erste DS noch nen GBA Slot hatte.


Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen