Magazin für Nintendo Wii U, 3DS, Wii, DS – N Insider

Login

THQ meldet Insolvenz an

THQ meldet Insolvenz an

Der Branchen-Riese THQ meldete gestern Abend Insolvenz an, aktuelle Entwicklungen von Spielen wären davon allerdings unberührt.

Es hat sich in der Branche bereits seit Monaten abgezeichnet. THQs finanzielle Lage war nicht gerade rosig. Man verspekulierte sich mit dem Zeichentablet Udraw auf den HD-Konsolen und saß auf riesigen Lagerbeständen, die niemand kaufen wollte. Die letzten veröffentlichten Titel wie unter anderem Darksiders 2 erhielten zwar mitunter gute Kritiken, konnten aber die an sie gesteckten Erwartungen in Sachen Verkaufszahlen nicht erfüllen.

Gestern Abend meldete THQ in einer Pressemitteilung offiziell Insolvenz an. Dazu beantragte THQ gleichzeitig Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-Rechts. Mit der Clearlake Capital Group wurde seitens THQ eine Übereinkunft getroffen, dass diese als Mittelsmann für einen anderen Investor alle Studios, Verträge, Spiele, etc. von THQ übernehmen soll.

Während dieses Verfahrens soll die Entwicklung der aktuellen Titel wie Homefront 2, South Park: Der Stab der Wahrheit oder Metro: Last Light wie gewohnt weiter gehen. Es werde keines dieser Projekte eingestellt und die Spiele sollen nach wie vor wie geplant erscheinen. Durch den Verkauf geht man davon aus, dass die Marke THQ weiterhin besteht und in Zukunft auch neue Spiele erscheinen werden. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wenn es dazu Neues gibt.

Diesen Artikel teilen:

Auf Google+ teilen Auf Digg teilen Auf Delicious teilen


Kommentare

Ark Lexar am 20.12.2012, 10:03 Uhr

Ich hatte befürchtet, dass es doch noch passiert dieses Jahr, auch wenn ich wirklich gehofft habe, dass THQ überlebt. Wieso? Gewiss nicht, weil THQ einer der besten Publisher der Branche ist, dafür haben sie zu viel Mist veröffentlicht. Aber sie haben auch immer wieder mal interessante Spiele auf den Markt geworfen. Niemand kann sagen ob ein Darksiders oder Metro heute existieren würden. Beides waren doch eher Geheimtipps und Überraschungshits als sie kamen.

So ganz versteh ichs nun aber auch nicht. Insolvenz heißt doch nicht direkt, dass sie zwingend pleite sind, oder? Ich kenn mich mit dem US-Recht nicht so gut aus, aber Unternehmen, die Insolvenz anmelden, haben doch in der Regel noch Möglichkeiten zu überleben. Das liest sich nun aber alles so, als wäre bereits entschieden, dass mehr oder weniger ein großer Ausverkauf stattfindet.

Für mich am wichtigsten ist nun aber, dass die interessanten Spiele von ihnen wirklich noch erscheinen. Allen voran South Park: Der Stab der Wahrheit und Metro: Last Light. Bei beiden sollten sich aber - sollte es THQ doch nicht möglich sein sie zu veröffentlichen - schnell andere Publisher finden lassen. South Park ist eine starke Marke mit einem guten Entwickler (Obsidian) dahinter und Metro 2033 war bereits ein ziemlicher Hit, so dass auch Last Light irgendwo unterkommen dürfte.

Letztlich bleibt für uns Spieler nur abzuwarten und zu hoffen, dass die wichtigen THQ-Reihen irgendwie fortgesetzt werden bzw. nicht in der Versenkung verschwinden. Gerade Darksiders hätte einen dritten Teil verdient, wobei ich nicht sicher bin, ob THQ einen solchen produziert hätte und da Comic-Autor/Zeichner und Darksiders-Schöpfer Joe Madureira das Studio hinter den Spielen - Vigil Games - wohl schon verlassen hat, ist eh die Frage, ob nicht etwas bei Darksiders fehlen würde.

Mir fällt übrigens ein, dass Ubisoft erst vor kurzem meinte, dass THQ über einige für sie interessante Marken verfügt. Wie bereits gesagt...einfach mal abwarten was passiert und ob die Marke THQ wirklich bleibt oder ob die Spiele bald unter anderen Logos erscheinen. Manch einer Reihe (z.B. den Wrestlinge-Spielen) könnte ein Publisher-Wechsel vielleicht sogar gut tun.

Qju am 20.12.2012, 11:31 Uhr

THQ wird uns sicherlich erhalten bleiben. Es ist alltägliches Geschäft das Unternehmen rein aus steuerrechtlichen Gründen und vor Schutz der Gläubiger in die Insolvenz gehen, bevor sie ganz Pleite sind. Daher bin ich noch "tiefenenspannend". :-D

Tober am 20.12.2012, 14:47 Uhr

Das ist sehr schade, aber wohl das notwendige Übel... THQ war mir erstmals durch Tony Hawks Pro Skater bekannt und seitdem habe ich doch einige THQ-Titel bei mir daheim, an die ich mich gerne erinnere. Ich bin also ebenso gespannt, wie es mit dem Softwareentwickler weitergeht :tober:

Crucrous am 20.12.2012, 15:18 Uhr

Wirklich schade um THQ, hatten einige sehr gute Titel hervorgebracht, mit denen ich lange und viel Spaß hatte.

Immerhin schön zu hören, dass die Entwicklung der aktuellen Titel weitergeht. Freuen würde es mich, wenn Nintendo den Moment nutzt, um sich die Rechte am einen oder anderen Titel zu sichern, Darksiders z.B. fände ich gut.

Halunke am 20.12.2012, 18:56 Uhr

Tober Wrote:Das ist sehr schade, aber wohl das notwendige Übel... THQ war mir erstmals durch Tony Hawks Pro Skater bekannt und seitdem habe ich doch einige THQ-Titel bei mir daheim, an die ich mich gerne erinnere.

Hm? Die wunderbare Pro Skater Reihe wurde aber von Neversoft entwickelt, bzw. von Activision veröffentlicht, THQ hatte da, soweit ich mich recht erinnere, nix mit zu tun. :besserwissen:

Joah, einige Reihen, wie z.B. Saints Row werden wohl auch weiterhin existieren, mal schauen wie es weitergeht!

Tober am 20.12.2012, 22:56 Uhr

Halunke Wrote:
Tober Wrote:Das ist sehr schade, aber wohl das notwendige Übel... THQ war mir erstmals durch Tony Hawks Pro Skater bekannt und seitdem habe ich doch einige THQ-Titel bei mir daheim, an die ich mich gerne erinnere.

Hm? Die wunderbare Pro Skater Reihe wurde aber von Neversoft entwickelt, bzw. von Activision veröffentlicht, THQ hatte da, soweit ich mich recht erinnere, nix mit zu tun. :besserwissen:


Oh, mein Fehler... ich meinte eigentlich MX vs. ATV Unleashed, das hab ich aufm PC immer ganz gern gespielt, ist aber auch schon wieder länger her :tober:

Halunke am 22.12.2012, 15:02 Uhr

Tober Wrote:
Halunke Wrote:
Tober Wrote:Das ist sehr schade, aber wohl das notwendige Übel... THQ war mir erstmals durch Tony Hawks Pro Skater bekannt und seitdem habe ich doch einige THQ-Titel bei mir daheim, an die ich mich gerne erinnere.

Hm? Die wunderbare Pro Skater Reihe wurde aber von Neversoft entwickelt, bzw. von Activision veröffentlicht, THQ hatte da, soweit ich mich recht erinnere, nix mit zu tun. :besserwissen:


Oh, mein Fehler... ich meinte eigentlich MX vs. ATV Unleashed, das hab ich aufm PC immer ganz gern gespielt, ist aber auch schon wieder länger her :tober:

Achso, das Spiel ist wohl wiederrum an mir komplett vorbei gegangen. :)

War nur etwas verwundert, denn die eher eigenwilligen Neversoft-Intros mit dem ollen Auge sind mir heute noch sehr gut in Erinnerung. :ugly:
Aber egal, Verwechslungen passieren ja immer mal, vor allem, wenn die Spiele mittlerweile schon ein Jahrzehnt alt sind. Echt hart, wie schnell die Zeit doch vergeht... :o

Tober am 22.12.2012, 15:35 Uhr

Halunke Wrote:Achso, das Spiel ist wohl wiederrum an mir komplett vorbei gegangen. :)


Ist eig. auch nicht der Rede wert: es ist nicht unbedingt ein Spiel, was man gespielt haben sollte, aber mir hat es doch ziemlich viel Spaß bereitet, was ich anfangs nicht gedacht hätte. Am liebsten bin ich mit einem MX gefahren, obwohl ne Runde mit einem Monster Truck auch ganz spaßig war :tober:

Halunke am 25.12.2012, 12:59 Uhr

Tober Wrote:
Halunke Wrote:Achso, das Spiel ist wohl wiederrum an mir komplett vorbei gegangen. :)


Ist eig. auch nicht der Rede wert: es ist nicht unbedingt ein Spiel, was man gespielt haben sollte, aber mir hat es doch ziemlich viel Spaß bereitet, was ich anfangs nicht gedacht hätte. Am liebsten bin ich mit einem MX gefahren, obwohl ne Runde mit einem Monster Truck auch ganz spaßig war :tober:

Da fällt mir grad aber ein, dass ich früher auch öfters 'ne Art Motorcross-Spiel gespielt hab, müsste "Motorcross Madness" gewesen sein. Da kommen Erinnerungen wieder hoch, da hab ich schon ewig nich mehr dran gedacht! :mrgreen:
Gab auch glaub ich 'n Monstertruck Madness, aber egal, langsam wird's wohl etwas zu off-topic! :ugly:

Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen