So viel Taktik gab's noch nie: Fire Emblem Direct vom 18.01.2017


  • So viel Taktik gab's noch nie: Fire Emblem Direct vom 18.01.2017

Kein Fates für Nintendo Switch, aber dafür ging es in der Direct viel heißer her! Für fast alle Plattformen ist was dabei.

Sehr kurzfristig kündigte Nintendo Anfang letzter Woche eine Nintendo Direct mit Fokus auf das Fire Emblem-Franchise an. Satte vier neue Spiele wurden dabei angekündigt... und allein die Trailer machen Lust auf mehr!


Fire Emblem Echoes:
Shadows of Valentia

Ein Remake des Spin-Offs Fire Emblem Gaiden aus dem Jahre 1992. Die Ereignisse des Spiels finden zur gleichen Zeit wie Fire Emblem: Shadow Dragon statt, dem ersten Teil der Serie mit Smash-Veteran Marth.

Unüblich gegenüber seinem Vorgänger - und einigen seiner Nachfolger - konnte man sich in Fire Emblem Gaiden frei über die Weltkarte bewegen, Waffen nutzten sich nicht ab, einige Höhlen und Ortschaften konnten erkundet werden und für den Wechsel einer Klasse waren keine besonderen Gegenstände vonnöten. All das wird auch diesmal wieder möglich sein. Zudem wird es animierte Cutscenes geben, welche die Geschichte vorantreiben.

Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia erscheint am 19. Mai für den Nintendo 3DS. Obendrein macht Nintendo am selben Tag allen Sammlern eine große Freude und veröffentlicht gleich zwei neue amiibo-Figuren: Alm und Celica, die beiden Protagonisten aus dem neuen Spiel.

Alm und Celica

 

Ein völlig neues Fire Emblem

Auch Nintendos neue Konsole, die Switch, geht nicht leer aus. Für das Jahr 2018 kündigte man ein gänzlich neues Fire Emblem-Abenteuer an. Leider sind keine weiteren Details dazu bekannt.

Fire Emblem for Switch

Fire Emblem Warriors

Schon während der Switch-Präsentation konnte man erste Blicke auf das neue Fire Emblem Warriors erhaschen. Diesmal jedoch bekamen wir den vollen Trailer spendiert und er ist genau so over-the-top, wie man es von der Warriors-Serie kennt. Als einer von vielen Fire Emblem-Helden schnetzelt ihr euch durch die Armeen des Feindes, nehmt Festungen ein, bekämpft ihre Generäle oder rettet Verbündete.

Ungleich der Hauptserie wird bei Warriors weniger Wert auf Strategie und mehr auf Action gelegt. Was nicht heißen soll, dass man durch stumpfes Button Mashing vorankommt. Doch seht selbst:

Fire Emblem Warriors erscheint im Herbst 2017 sowohl für die Nintendo Switch als auch den new Nintendo 3DS. Damit dürfen wir das bisher zweite Spiel begrüßen, welches nur auf den new Modellen gespielt werden kann. Besitzer des ursprünglichen 3DS sowie des 2DS schauen leider in die Röhre. Sieht man sich allerdings die Performance von Hyrule Warriors auf dem alten 3DS an, so ist dieser Schritt ein verständlicher. Starke Framerate-Einbrüche und eine sehr begrenzte Anzahl an Gegnern auf dem Schlachtfeld trübten den Spielspaß.

 

Fire Emblem Heroes

Fire Emblem Heroes wird das vierte von Nintendo veröffentlichte Smartphone-Spiel. Oder das dritte, da man als Android-Nutzer noch bis März auf Super Mario Run warten muss. Ähnlich wie Miitomo oder Pokémon GO handelt es sich hierbei um ein Free2Start Spiel mit Mikrotransaktionen.

Einheiten führt man strategisch über das Schlachtfeld und bekämpft seine Feinde mit einem Repertoir an Helden, welches so ziemlich alle Charaktere beinhaltet, die man in bisher erschienenen Ablegern der Serie antreffen konnte. Natürlich hat man nicht von Anfang an 50 Lords im Gepäck, sondern nur eine Handvoll Soldaten. Aber keine Sorge: über einen besonderen Beschwörungsstein können neue Helden erworben werden. Doch diese Beschwörungen kosten Sphären, welche man sich entweder im Spiel verdienen, oder für echtes Geld kaufen kann.

Fire Emblem Heroes

Fire Emblem Heroes erscheint am 02. Februar für Android und iOS. Es bleibt also kaum mehr als eine Woche!
Sowohl im Play Store als auch im App Store kann man sich bereits für das Spiel anmelden, damit man bei Erscheinen eine Benachrichtigung bekommt. Selbiges gilt übrigens auch für Super Mario Run auf Android-Geräten.

 

Wer die Direct verpasst hat, oder einfach nochmal anschauen möchte, kann sie sich hier noch einmal ansehen:

 

Wie hat euch die Fire Emblem Direct gefallen? Für jeden was dabei, oder ist Fire Emblem eher nichts für euch? Und wie oft ist in diesem Artikel wohl der Begriff Fire Emblem gefallen? Schreibt es uns in den Kommtaren!


Diesen Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Thema


Kommentare

  • Kugelwilli am 30.01.2017, 15:00 Uhr


    Es wäre schön, wenn Nintendo noch weitere Marken so aufwerten würde, wie das zur Zeit mit "Fire Emblem" geschieht. Das alles ist richtig interessant, vor allem das Projekt für 2018. Weiter so. :goodwork:


Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen