Pokémon Direct - Die volle Breitseite


  • Pokémon Direct - Die volle Breitseite

Der 3DS will einfach nicht klein beigeben. Wem Sonne und Mond nicht genug waren, der kommt dieses Jahr auf seine Kosten!

Sehr überraschend kündigte Nintendo gestern eine Pokémon Direct an. Diese wurde soeben ausgestrahlt und gewährte erste Blicke auf die neuesten Titel mit den Taschenmonstern.

 

Pokémon Tekken DX

Pokémon Tekken - auch bekannt als Pokken Tournament außerhalb Deutschlands - ist ein Kampfspiel mit den bunten Ungeheuern im Stile des beliebten Genre-Meilensteins Tekken, welches vor rund einem Jahr auf der Wii U erschien. In Japan gab es sogar eine Arcade-Variante, die noch vor dem Konsolen-Outing veröffentlicht und im Nachhinein mit weiteren Charakteren versorgt wurde. Dieses Glück hatten Wii U-Besitzer leider nicht, doch genau hier kommt Pokémon Tekken DX ins Spiel. Der erweiterte Port mit allen neuen Charakteren und verbesserten Online-Modi sowie der Möglichkeit, das Spiel jederzeit überall hin mitzunehmen erscheint am 22. September 2017 für Nintendos Switch-Konsole.

 

Pokémon Ultra Sonne und Pokémon Ultra Mond

Lange Zeit gab es Gerüchte um Pokémon Stars (oder Sterne), welches die beliebten Ableger Sonne und Mond auf die Switch bringen sollte. Die Hoffnung war groß, die Anzeichen fast schon "eindeutig".

Nun, viele Switch-Fans müssen wir an dieser Stelle leider herbe enttäuschen. Die beiden Ultra-Editionen erscheinen am 17. November 2017 nur für den Nintendo 3DS. Die Location bleibt dabei die gleiche wie in den "Vorgängern": die von Hawaii inspirierte Alola-Region. Jedoch werden einige neue Pokémon sowie eine neue Story geboten. Das Ganze erinnert doch sehr an Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2.

UPDATE

Eventuell ist eine Nintendo Switch-Variante nicht auszuschließen. So sollen Ultra Sonne und Ultra Mond kurzzeitig auf The Pokémon Companys Webseite mit einem "to be announced" für die Switch gelistet gewesen sein. Leider ist dieser Eintrag mittlerweile wieder entfernt worden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Pokémon Goldene Edition und Pokémon Silberne Edition

Zeitgleich mit Pokémon Tekken erweitert sich am 22. September die Virtual Console des 3DS um zwei der beliebtesten Pokémon-Klassiker: die Goldene und die Silberne Edition. Nicht nur, dass man mit der Johto-Region einen komplett neuartigen Spielplatz für sein Abenteuer bekam. Dank Satoru Iwata* war es Entdecker-Fanatikern weltweit möglich, nach dem Abschluss der Top Vier zusätzlich die gesamte Kanto-Region aus den Vorgängern Rot und Blau abzugrasen und auch dort nochmal alle acht Orden der Arenen zu sammeln. Ein Alleinstellungsmerkmal, welches man - mit Ausnahme der Remakes Goldene Edition HeartGold und Silberne Edition SoulSilver - bis dato in keinem weiteren Hauptspiel genießen durfte.

 

Wer die insgesamt achtminütige Nint- äh, Pokémon Direct verpasst hat oder sich einfach nochmal zu Gemüte führen möchte, dem empfehlen wir folgendes Video.

 

*Satoru Iwata, ehemaliger Präsident der Nintendo Co. Ltd.
Dank seiner Programmierkünste konnten die Editionen stark optimiert und komprimiert werden, was den Entwicklern die Implementierung der Kanto-Region trotz beschränkter Kapazität der GameBoy Cartridges ermöglichte.

 

Seid ihr zufrieden mit der heutigen Direct? Habt ihr euch vielleicht auch einen Pokémon-Ableger für die Switch gewünscht? Oder kommt das neue 3DS-Abenteuer gerade recht? Schreibt uns in den Kommentaren!


Diesen Artikel teilen


Weitere Artikel zu diesem Thema


Kommentare

  • Trinity94 am 07.06.2017, 08:21 Uhr


    Natürlich bin ich ein Stück weit "zufrieden" mit der Direct. Ich habe in Sonne bereits über 500 Spielstunden investiert und es werden stetig mehr - was der Einstieg ins Züchten und Competitive Play so ausmacht... :ugly:
    Von daher freue ich mich riesig auf Ultrasonne und Ultramond (die Namen gehören echt verboten), aber insgeheim hatte ich doch eher auf eine Switch-Version dieser Spiele beziehungsweise einen dritten Teil der Reihe gehofft - bestenfalls sogar einen XD-Nachfolger.

    Von daher hoffe ich mal, dass Pokkén DX nicht das Pokémon-Spiel für die Switch ist, von dem immer die Rede war. Am ersten Teil habe ich mich schon viel zu schnell sattgespielt.
    Auf meine Hass-Generation der Hauptspiele für die VC kann ich im Übrigen ebenfalls verzichten ;)


  • Smitty89 am 07.06.2017, 12:05 Uhr


    Die Vermutung, dass Diamant- und Perl-Remakes kommen war ja auch ziemlich groß, das stimmt. Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich von dieser "Bewegung" erst vor zwei Tagen gehört. :lol:
    Das hat denke ich mal noch Zeit. Jetzt kommen halt erstmal die Ultras. Aber ganz ehrlich: warum sind die nicht auf der Switch? Ich meine... Ach, The Pokémon Company ist eben durch und durch ein eigener Konzern. Die scheinen Konsolen einfach zu hassen. :rofl2:


  • Sniizy am 09.06.2017, 12:31 Uhr


    Ich hätte auch wesentlich lieber einen richtigen Ableger der Serie auf der Switch gesehen. Realistisch war das für den Moment allerdings nicht wirklich, da GameFreak in der Regel erst nach 1-2 Jahren Spiele auf neuen Plattformen veröffentlicht.

    Die Switch ist, so denke ich, auch ohne ein Pokémon-Hauptspiel für dieses Jahr gut aufgestellt - am besten natürlich noch mit der ein oder anderen Ankündigung am Dienstag. 2018 oder 2019 werden dann mit hoher Wahrscheinlichkeit neue Ankündigungen seitens Pokémon folgen.

    Den 3DS bzw. als Push für den New 2DS, diese Handhelds nochmal mit Pokémon zu beliefern ist auf jeden Fall aufgrund der Menge von 66 Mio. Geräten keine falsche Entscheidung.


  • Smitty89 am 09.06.2017, 15:23 Uhr


    Da hast du wohl Recht. Wenn man bedenkt, wie lange der DS noch mit Pokémon-Spielen versorgt wurde... bei der Userbase wenig verwunderlich. Und selbiges trifft auch auf die Switch zu. Mit rund 3 Mio. Usern ist die Plattform einfach noch nciht ausgereift genug. Obwohl ich mir sicher bin, dass sich die Editionen zusammen etwa 4-5 millionen mal verkauft hätten. :D


Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen