Magazin für Nintendo Wii U, 3DS, Wii, DS – N Insider

Login

Gerücht: Funktioniert der 3DS dank Streaming-Modul bald als zweites GamePad für die Wii U?

Gerücht: Funktioniert der 3DS dank Streaming-Modul bald als zweites GamePad für die Wii U?

Gerüchten zufolge arbeitet Nintendo angeblich an einer Möglichkeit, den Nintendo 3DS als zweites GamePad für die Nintendo Wii U zu verwenden.

Bereits im Frühjahr 2012 sinnierte Shigeru Miyamoto über die Möglichkeit, den Nintendo 3DS als zusätzliches GamePad für die Wii U zu verwenden. Selbst Ninendo Firmenchef Satoru Iwata bestätigte damals auf einer Ivestorenkonferenz, dass dies technisch möglich wäre. In der Praxis ist zumindest die Kommunikation zwischen beiden Systemen bereits möglich, wie der Austausch der Miis unter Beweis stellt.

Unsere Kollegen von Nintendo Master wurde nun von einer anonymen Quelle ein interessantes Gerücht zugetragen. So soll Nintendo aktuell an einem Modul für den 3DS arbeiten, mit dem sich auch direkte Videos der Wii U auf den Handheld streamen lassen. Dies würde bedeuten, dass der Nintendo 3DS in der Tat als Ersatz für das GamePad und somit als zweiter Controller verwendet werden könnte. In erster Linie wird es Nintendo dabei um den Touchscreen gehen, zumal der Nintendo 3DS bis auf den zweiten Analogstick, zwei Schultertasten sowie die Plus- und Minusbuttons identische Bedienelemente wie das GamePad hat.

Ein älterer Patenteintrag sah bereits für den Nintendo DS ein ähnliches Modul vor, mit dem sich Inhalte von einer anderen Quelle auf den Handheld streamen ließen. Dank der Wii U könnte diese Technik nun tatsächlich zum Einsatz kommen. Bisher ist das allerdings nur ein Gerücht. Ein offizielles Statement seitens Nintendo gibt es nicht.

3DS Streaming Modul

Was haltet ihr von dieser Idee? Könnt ihr euch vorstellen, dass Nintendo tatsächlich an einem Streaming-Modul für den Nintendo 3DS arbeitet? Und würdet ihr euren 3DS gerne als zweiten Controller an der Wii U verwenden? Diskutiert mit uns!

Diesen Artikel teilen:

Auf Google+ teilen Auf Digg teilen Auf Delicious teilen


Kommentare

Tober am 03.01.2013, 22:38 Uhr

Dieses Modul wäre zwar durchaus interessant, aber es wird wahrscheinlich sowieso so sein, dass nur ein bis max. drei Titel diese Hardware unterstützen...

Schwarzer Abbt am 04.01.2013, 15:45 Uhr

bis auf den zweiten Analogstick, zwei Schultertasten sowie die Plus- und Minusbuttons identische Bedienelemente


Na das sind doch im Endeffekt schon wieder ziemlich viele Unterschiede... :roll:

Kommentar verfassen

Jetzt einen Kommentar verfassen